La Familia

Ich heiße Calogero Patermo. Sie dürfen aber Rino zu mir sagen. So nannte mich meine Großmutter Teresa und das ist dann so geblieben. An der Südküste Siziliens wuchs ich in dem kleinen Dorf namens Delia auf. Dort lebt man seit Generationen von der Landwirtschaft und im Einklang mit der Natur.

Meine Großeltern lehrten mich, die Gaben der Natur wertzuschätzen. Mein Großvater Leonardo baute  auf seinen Feldern Wein, Obst und Gemüse an. Er kannte das Geheimnis wunderbarer, saftiger Oliven. Schon als kleiner Junge half ich gern bei der Ernte. Von Nonna Teresa lernte ich zu kochen und naschte in ihrer Küche. Hier entdeckte ich meine Leidenschaft für die besten Zutaten meiner Heimat. In mir reifte der Wunsch, diese Leidenschaft mit meinen Gästen zu teilen. Aus einem Jungen-Traum wurde Berufung: Ich wurde Gastronom und führe mein eigenes Restaurant, das Diavolo in Gotha.

Herzlichst Ihr Rino

Ich heiße Filippa und bin die große Schwester von Rino. Aber alle nennen mich nur „Filly“. Geboren wurde ich in Toronto in Kanada. Dort lebten meine Mama und ich drei Jahre lang, bis wir wieder nach Sizilien gingen. Ein paar Jahre nach meinem Bruder kam auch ich nach Deutschland. Wir lebten zunächst in Heilbronn. Dort erblickte mein Sohn das Licht der Welt. Ein Jahr später wurde Gotha für mich und meine Familie zur zweiten Heimat. Ich arbeite gerne im Ristorante Diavolo.  

Aus den Jahren in Delia bei Teresa und Leonardo habe ich etwas nach Deutschland mitgenommen, was mir besonders wichtig ist: Essen ist viel mehr, als einfach nur satt zu werden. Wir Sizilianer lieben das gemeinsame Tafeln im ganz großen Kreis der Familie, mit Freunden und Bekannten. Man sitzt zusammen, genießt und plaudert und bemerkt gar nicht, wie die Zeit vergeht.  

Dieses besondere Gefühl des Beieinanderseins möchten wir auch unseren Gästen im Diavolo bieten.  

Ich freue mich auf Sie. Ihre Filly